Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...




Eingetragene Kulturtermine

ANH DUONG: ES GIBT IMMER CHAMPAGNER IM KÜHLSCHRANK (in der Galerie Gmurzynska, Zürich - vom 26. März bis 1. Juni 2020)

Die Galerie Gmurzynska zeigt mit der Ausstellung Es gibt immer Champagner im Kühlschrank gleich zwei Premieren: Anh Duongs erste Einzelausstellung im deutschsprachigen Europa und die erste Ausstellung bei der Galerie Gmurzynska „Wenn ich mich selbst male, benutze ich einen echten Spiegel. Es ist also ein Spiegelbild des Spiegelbildes, also ist es tatsächlich mein wahres Ich.“ (Anh Duong)

Die Ausstellung, die 20 Ölgemälde umfasst, beschäftigt sich mit Fragen nach dem Selbst und der Identität im 21. Jahrhundert.

Anh Duongs Porträts und Selbstporträts sind faszinierend, voyeuristisch, aufschlussreich und mysteriös, als ob sie etwas beobachten würden, das sich gerade entfalten wird. Der Betrachter sieht private Momente in intimen Räumen. Die Bilder erfassen eine bestimmte Stimmung oder Zeit im Leben des Künstlers, und dennoch müssen wir darüber nachdenken bzw. uns fragen, was dieser Moment oder dieses Kapitel bedeuten könnte. Die übertriebenen Augen fixieren unseren Blick und wir fühlen uns gefangen, durchbohrt, ausgesetzt, so nackt wie die Öle, die wir beobachten. Die Werke öffnen viele Türen und zeigen dabei aber noch mehr geschlossene auf, was sie umso verlockender und faszinierender macht.

Die Stillleben, die Duong auch als Selbstporträts bezeichnet, sprechen für eine Beziehung zum Selbst. Sie zeigen typische Objekte aus dem Umfeld einer Frau wie Schuhe, Parfums und Make-up, die das dekorative Umfeld einer modernen Frau darstellen und den Konsum, der sie umgibt, untermauern. Wie die Porträts sprechen diese Objekte von der Beziehung einer Frau zu ihrem Selbstbild. Wie wichtig ist dieses Umfeld, das sie so verführerisch dargestellt? Was auch immer sie über Frauen oder Identität im 21. Jahrhundert sagen mögen, Duongs rätselhafte Gemälde verführen und fangen den Betrachter immer wieder ein.


Galerie Gmurzynska
Paradeplatz 2
CH-8001 Zürich

Tel.: +41 44 226 70 70



Anh Duong, Susan Sarandon, 2009; Oil on Canvas, 99 x 54 cm | (C) Galerie Gmurzynska

E-Mail: galerie@gmurzynska.com
URL: http://www.gmurzynska.com/

Eingetragener Kulturtermin v. 11.03.2020
0217

TANZFESTIVAL INTO THE FIELDS (im theaterimballsaal und der Brotfabrik Bühne, Bonn - vom 24. April bis 9. Mai 2020)

Zum neunten Mal lädt das Internationale Tanzfestival INTO THE FIELDS vom 24. April bis 9. Mai 2020 in Bonn sein Publikum ein, durchaus den Rasen zu betreten!

Seit 2012 führt das Häschen, das Festivalmaskottchen [s. Abb.], das Publikum auf die spannende Expedition in zeitgenössischen Tanz und Performance. Dazu gehört ebenso das Hinterfragen tradierter Sehgewohnheiten, wie der unmittelbare Dialog zwischen Künstler*innen und Zuschauer*innen sowohl im theatralen Raum wie auch unabhängig davon. Geübte Festivalgänger*innen wie auch neue, interessierte Zuschauer*innen erwartet ein spannendes Programm mit arrivierten und neu zu entdeckenden nationalen und internationalen Künstler*innen und Kompanien.

Freuen Sie sich auf eine reizvolle Entdeckungsreise u.a. mit tanzmainz (D), András Déri (HU), Özlem Alkis (TR/D), CieLaroque/helene weinzierl (A), Marija Baranauskaite (LT), tanzfuchs produktion (D) und CocoonDance (D) in Kooperation mit dem Dance Center Zagreb (HR).

Aktuelle Informationen zum Festival, den Workshops und zum Rahmenprogramm finden Sie unter u.g. URL.


Tickets:
15 € regulär / 9 € ermäßigt
Mischpoke (Kinderstück) 8 € / 6 €

Orte:
theaterimballsaal
Frongasse 9
53121 Bonn

Brotfabrik Bühne Bonn
Kreuzstraße 16
53225 Bonn




Eingetragener Kulturtermin v. 26.02.2020
0215

 



 
KULTURA-EXTRA:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN


ANTHOLOGIE

AUTORENLESUNGEN

BALLETT | PERFORMANCE | TANZTHEATER

BIENNALEN | KUNSTMESSEN

BUCHREZENSIONEN

CASTORFOPERN

CD / DVD

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES
JUDENTUM IM FILM

FERNSEHFILME

FESTIVALS
AIX-EN-PROVENCE
AUTORENTHEATERTAGE
BAYREUTHER FESTSPIELE
BERLINALE
IMMERSION
LUDWIGSBURG
MUSIKFEST BERLIN
RUHRTRIENNALE
TANZ IM AUGUST
THEATERTREFFEN
WIENER FESTWOCHEN
YOUNG EURO CLASSIC

FILMKRITIKEN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTKRITIKEN

KÜNSTLER |
GALERIEN

LESEN IM URLAUB

LEUTE MIT MUSIK

MUSEEN IM CHECK

MUSIKKRITIKEN

NEUE MUSIK

NEUES DEUTSCHES KINO

OPER

PANORAMA

ROSINENPICKEN

ROTHSCHILDS KOLUMNEN

SCHAUSPIEL

TATORT IM ERSTEN

THEATER-THEMEN

TÜRKISCHE FILME

UNSERE NEUE GESCHICHTE

URAUFFÜHRUNGEN



Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de