Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

MUSIKFEST BERLIN 2019

BBC Symphony Orchestra

Sakari Oramo


Bewertung:    



Das BBC Symphony Orchestra, eines der drei Londoner Orchester beim diesjährigen MUSIKFEST BERLIN, kommt aus der Tradition der Rundfunkorchester. Vertrautheit mit Neuer Musik ist solchen Orchestern zueigen. Die zwei neuen Stücke gestern wurden eingerahmt von Modest Mussorgsky zu Beginn und Jean Sibelius am Ende des Programmes.

Mussorgskys Johannisnacht auf dem kahlen Berge (in der Bearbeitung von Rimsky-Korsakow) begann den Konzertabend. Ein Stück zum Mitpfeifen, sehr expressiv so wie man sich eine Johanninacht eben vorstellte.

Dann das Neue:

Der Komponist Louis Andriessen ist eine Art Anti-Rimsky-Korsakow. Jahrzehntelang hatte er tonale Strukturen vermieden; erst jetzt in seinem Spätschaffen wendet er sich wieder tonalen Strukturen zu - so auch in seinem neuesten Werk The only one für Gesangsstimme und großes Ensemble. Neben dem Orchesterapparat hat Andriessen E-Gitarre, E-Bass und zwei Saxophone eingesetzt und eine verführerische Jazzstimme; aktuell wurde sie von der faszinierende Nora Fischer, als Gegenpol zur dichten Instrumentalbegleitung, gesungen. Die Mischung aus Musical, Pop und minimalistischen Aktionen konnte nicht überzeugen, da halfen auch nicht die szenischen Anstrengungen von Fischer.

Virtuose Moderne bot dann noch Olga Neuwirths Trompetenkonzert von 2006. Solist war Håkan Hardenberger.

Und in Jean Sibelius‘ Sinfonie Nr. 5 ließ Dirigent Sakari Oramo den Musikern viel Raum zur Interpretation, diese nutzten sie mit Leidenschaft. Am Ende blieb ein Gefühl der Beliebigkeit zurück. Gediegenes Handwerk, ja, aber wo blieb der Mut zum Risiko?




BBC Symphony Orchestra | (C) Sim Canetty-Clarke

Steffen Kühn - 6. September 2019
ID 11663
MUSIKFEST BERLIN (Berliner Philharmonie, 05.09.2019)
Modest Mussorgsky: Johannisnacht auf dem Kahlen Berge (Bearbeitung von Nikolaj Rimsky-Korsakow)
Louis Andriessen: The Only One für Stimme und Orchester
Auftragswerk der Los Angeles Philharmonic Association, Gustavo Dudamel, NTR ZaterdagMatinee und BBC Radio 3 / Europäische Erstaufführung
Olga Neuwirth: ...miramondo multiplo... für Trompete und Orchester
Jean Sibelius: Symphonie Nr. 5 Es-Dur op. 82
Nora Fischer, Stimme
Håkan Hardenberger, Trompete
BBC Symphony Orchestra
Dirigent: Sakari Oramo


Weitere Infos siehe auch: https://www.berlinerfestspiele.de/de/musikfest-berlin/start.html


Post an Steffen Kühn

https://www.hofklang.de

Konzertkritiken

MUSIKFEST BERLIN

Neue Musik



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:






MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BALLETT | PERFORMANCE | TANZ

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2019 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de